Wintersemester 2016/2017

Suche


Im Wintersemester 2016/2017 bietet Prof. Dr. Andreas Funke folgende Lehrveranstaltungen an:

Die Anmeldefrist zur Zwischenprüfung/Abschlussklausur (1500;15001/55501;82003) beginnt am 21.11.2016 und endet am 09.12.2016.

Grundkurs im Öffentlichen Recht (Staatsorganisationsrecht)
Montag, 10.00-12.00 Uhr und Mittwoch, 8.00-10.00 Uhr, jeweils im Audimax

Die Vorlesung behandelt die Grundbegriffe des Staatsrechts, die Strukturprinzipien des Staates (Demokratie, Rechtsstaat usw.), die Staatsorgane, die staatlichen Funktionen (insbesondere Gesetzgebung) und die Grundzüge des Verfassungsprozeßrechts.

Am Mittwoch, den 21. Dezember 2016 findet zur regulären Vorlesungszeit eine Probeklausur statt.

Die Modulabschlussklausur/Abschlussklausur findet am Dienstag, den 14. Februar 2017 von 14.00-16.00 Uhr statt.
Studierende, denen ein Nachteilsausgleich gewährt wurde schreiben im Raum JDC R 1.282.

Die Ausgabe der Modulabschlussklausur/Abschlussklausur erfolgt am kommenden Mittwoch, den 12.04.2017 in der Zeit zwischen 10:00 Uhr und 15:00 Uhr im Raum JDC R. 1.142.

Die Wiederholungsprüfung für Bachelorstudierende, die die erste Klausur nicht bestanden haben oder entschuldigt gefehlt haben, findet am Donnerstag, den 13. April 2017 von 9.00-11.00 Uhr im Raum KH 2.016 statt. Sollten es weniger als 10 Teilnehmer sein, behält sich Professor Funke vor, diese Prüfung mündlich durchzuführen.


Rechtsphilosophie I (Vorlesung)
Donnerstag, 8.00-10.00 Uhr, KH 2.020

Die Vorlesung stellt drei Fragen in den Mittelpunkt: (1) Warum ist das Recht für die Einzelnen verbindlich?, (2) Gelten Gesetze, die ungerecht sind?, (3) Setzen Richter Recht? Um diese Fragen beantworten zu können, werden ausgewählte Theorien des Rechts vorgestellt und diskutiert. Insbesondere soll gezeigt werden, welche Rolle Moral und Gerechtigkeit für das Recht spielen. Vorlesungsbegleitend wird ein Skript zur Verfügung gestellt. Die Vorlesung ist als Grundlagenveranstaltung für die Anfangssemester des Studienganges Rechtswissenschaft konzipiert, kann aber auch von fortgeschrittenen Jurastudierenden sowie von sonstigen Interessierten besucht werden.

Die Zwischenprüfung/Abschlussklausur findet am Donnerstag, den 09. Februar 2017 von 8:00st-10:00 Uhr im Audimax statt. Einlass ist um 7:45 Uhr.

Die Wiederholungsprüfung für Bachelorstudierende, die die erste Klausur nicht bestanden haben oder entschuldigt gefehlt haben, findet am Donnerstag, den 13. April 2017 von 11.00-13.00 Uhr im Raum KH 2.016 statt. Sollten es weniger als 10 Teilnehmer sein, behält sich Professor Funke vor, diese Prüfung mündlich durchzuführen.

 

Rechtsphilosophie II (Vorlesung)
Dienstag, 16.00-18.00 Uhr, JDC 2.281

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Studierende der Rechtswissenschaften, die den Schwerpunktbereich 4: "Grundlagen des Rechts" belegen, kann aber auch im Rahmen des Schwerpunktbereichs 5: "Staat und Verwaltung" gehört werden. Ferner sind auch andere interessierte Studierende der Rechtswissenschaft oder der Philosophie willkommen.

Ziel ist die vertiefte rechtsphilosophische Auseinandersetzung mit Grundproblemen des Rechts. Nach einer Einführung wird im ersten Teil die Struktur der Rechtsordnung behandelt; Rechte und Rechtsnormen stehen dabei im Mittelpunkt. Dem wird der argumentative Charakter des Rechts gegenübergestellt. Subsumtion und Abwägung werden als Formen der Anwendung des Rechts erläutert. Der zweite Teil der Vorlesung reflektiert ausgewählte rechtliche Problemfelder aus rechtsethischer Sicht: Menschenrechte, Staat, Vertrag, Strafe, Krieg, Menschenwürde usw.

Literaturhinweise werden begleitend zur Vorlesung erteilt.

 

Seminar "Recht und Moral bei Joseph Raz und Ronald Dworkin"
Dienstag, 10.00-12.00 Uhr, PSG A 402

Detaillierte Informationen zu diesem Seminar finden Sie hier.